Bilder: Christian Mattis, Phillipp Zinniker, Shivani Shankar Chakraborty, Selina Senti

Frau Elfriede Peils skurrile Strickaktion

Stricken Sie mit! Die langen roten Strickbahnen sind ein Augenfang und laden zur Nadelarbeit ein. Mit robustem Charme lockt Frau Elfriede Peil selbst Neustricker_innen an. Die charmante Kunstaktion ist interaktiv und verblüffend simpel. Mittels Eieruhr und Maßstab eruiert die Dame die Siegerin der Stunde und verteilt rote Prämien. Geben Sie Ihrem Affen Zucker und stricken Sie für Frau Elfriede Peil.

Mit Leichtigkeit kommen Menschen, die sich zum ersten Mal begegnen, miteinander ins Gespräch, tauschen sich aus, bibbern gemeinsam, wenn eine Masche runter gefallen ist oder freuen sich, Teil eines gemeinsamen Werkes zu sein. Die 50-jährige Töchter ist gerührt, dass sie mit ihrer 80-jährigen Mutter strickt - weil sie das vor 30 Jahren zum letzten Mal zusammen gemacht haben. Der Bodybuilder lässt sich bei seiner ersten Reihe von seiner Freundin fotografieren. Frisch verliebte Pärchen freuen sich, dass sie sich gegenseitig bestricken können und immer wieder wird bewundert, dass es auch ganz andere Stricktechniken gibt, als "hier" verbreitet. Selbst wer sich in seinen kühnsten Träumen nicht ausgemalt hat, jemals zu stricken, greift zu den Stricknadeln und lässt sich auf eine Reihe ein.

DOWNLOAD Flyer PDF

Die Strickaktion ist geeignet z.B. geeignet für Feste und Messen, wo diverse Generationen oder Kulturen sich treffen.
Stricken Sie für Frau Elfriede Peil, den Weltfrieden, mehr Humor oder für den roten Faden in Ihrem Leben!

Idealerweise steht eine Fläche von 7x9m zur Verfügung (minimal 5x5m). Schön ist, wenn die roten Schals von Weitem zu sehen sind.
Ein Biertisch und zwei Bänke werden vom Veranstalter gestellt.

Folgende Orte wurden bestrickt:
Kulturbörse Paderborn
Kunstfest Pankow
Kreativtage Berlin
Festival Salon K
Festival Buskers Bern
Luzern (Schweiz)
Vaduz (Liechtenstein)